default logo


CONFIDENCE (Vertrauen und Zuversicht) Seminar Program

CONFIDENCE

Mit Vertrauen und Zuversicht (Confidence) jede Herausforderung meistern.

Erlebe Dich authentisch und frei, während Du Englisch sprichst!

Wir leben in herausfordernden Zeiten.

Mit jedem Tag scheint sich die Welt schneller zu verändern, immer globalisierter.

Können wir mit diesen Veränderungsprozesse schritthalten?

Und wie können wir dabei sogar noch Freude und Entspannung erleben?

Lasst uns gemeinsam herausfinden, wie wir uns zuhause fühlen können!

Aber nicht nur in uns selbst und in unserem Freundes- und Bekanntenkreis,

sondern auch auf internationaler Ebene. ‘Global’ – wie wir gern sagen.

Das Programm

Über einen Zeitraum von 9 Wochen erforschen wir unser ureigenes und authentisches Vertrauen in die Kommunikation (während wir als Bonus unsere Kommunikation in Englisch optimieren).

Gleich zu Beginn und am Ende dieser Zeit wird es jeweils ein 2-tägiges Intensivseminar in Berlin geben.

In der Zeit dazwischen finden wöchentlich Online Treffen statt.

  1. 16-17 April: Erstes Einführungswochenende

  2. Wöchentliche Online Treffen

  3. 18-19 Juni: Finales Wochenende

Unser Ziel ist:

Deutlich mehr Klarheit darüber zu gewinnen, was jeder Einzelne in seiner individuellen Art und Weise, authentisch ins Leben bringen möchte.

Anders gesagt: seine Berufung weiter zu entfalten.

Wir fokussieren vier Kernbereiche:

  1. Deine innere Erfahrung

  2. Das Zusammenspiel von innerem und äußerem Kontext

  3. Das Sprechen in einer zweiten Sprache als Weg für tiefe persönliche Einsichten

  4. Dein authentischer Lebensausdruck und deine Berufung

Dazu nutzen wir verschiedene Erkenntniswege und Techniken z.B:

  • The BE-in-English Approach (entwickelt von Mo Riddiford)
  • Transparente Kommunikation

  • Meditation

  • die Integrale Entwicklungsperspektive folgend Ken Wilber, Dr Don Beck, Mike Jay u.a.

Warum ist das Programm in Englisch?

Warum nicht? <Lächeln>

Wir könnten diesen Workshop natürlich auch in Deutsch anbieten.

Doch unsere Erfahrungen zeigen, dass das Kommunizieren in einer „Zweitsprache“ viele Vorteile mit sich bringt. Das ist auch so, wenn dabei die Sprachkompetenz am Anfang relativ gering ist.

Jeder wird an den Stellen eine großzügige Unterstützung von Mo erhalten, wo Sprachkenntnisse fehlen, bzw. wenn diese optimiert werden können.

Das Optimieren der Kommunikation in der englischen Sprache wird dabei als Mittel benutzt, um unsere weiterführenden kurzfristigen Ziele zu erreichen. So betrachten wir die Kommunikation in einer „Zweitsprache“ als ein sehr hilfreiches Tool auf dem spirituellen Weg.

Wer sind wir?

Mo Riddiford

  • gebürtiger Neuseeländer und lebt jetzt seit 14 Jahren mit seiner Familie in Berlin.

  • Früher Dozent für Englisch an fünf Universitäten in Deutschland und Saudi Arabien.

  • Zur Erforschung unterschiedlicher Kulturen lebte er jeweils für fünf Jahre in fünf verschiedenen Ländern auf drei Kontinenten.

  • Seit über 35 Jahren studiert und praktiziert er u.a. in der intregralen Bewegung nach Andrew Cohen, Ken Wilber und Dr. Don Beck.

  • Über eine Stunde Meditation täglich (durchschnittlich) seit über drei Jahrzehnten.

Tilo Feja

  • lebt und arbeitet seit mehreren Jahren als Sozialarbeiter in Berlin.

  • Seit mehr als 20 Jahren beschäftigt er sich aktiv mit Bewusstseinsentwicklung und mit dem Transfer dessen in die verschiedensten Lebensbereiche u.a. durch Kriya Yoga, die Kunst des Vaastu und als Student von Thomas Hübl mit der von ihm entwickelten Transparenten Kommunikation.

Kosten

696 insgesamt (MwSt inklusive)

Fragen?

Ruf Mo Riddiford (+49 178 522 8110) in Deutsch oder Englisch an.

moriddiford@gmail.com, www.effectiveINenglish.com

LEISTUNGSZEUGNISSE

Zufriedenheit der Kunden durch BE-in-English

Für mich ist es ein sehr schönes Erlebnis.
Es ist eine schnelle Wirkung zu spüren, was meine innere Präsenz betrifft und in dem, wie ich englisch spreche.
Wenn ich also präsent genug bin, kann ich die Auswirkung meines Geisteszustandes auf meine Art zu sprechen sehen. Während es Englisch-Lernens konnte ich viel von der Integralen Theorie erkennen und konnte sie direkt erfahren.
Es gibt hier viel zu lernen.
Das ist Arbeit auf ganz vielen Ebenen und mit vielen Perspektiven.
Durch deine Arbeit bekomme ich mehr Klarheit von allen Quadranten direkt im Moment der Kommunikation.
Es ist nichts Theoretisches, jedoch was sehr Praktisches.
Es ist sehr nützlich, um Leuten ihre Integrale Welt zu veranschaulichen.
So schlägst du viele Fliegen mit einer Klappe.
Thomas Strauß, geschäftsführender Gesellschafter IMU Augsburg
Ich bin so erstaunt, weil ich wirklich nicht glauben kann, wie Mo meine Denkweise über mein Englisch-
Sprechen verändert hat.
Es klingt wie ein Wunder.
Es scheint, dass der verändernde Effekt gleich zu Beginn unseres Kontaktes einsetzte.
Elena Ferrer, Graphikdesignerin, Alikante, Spanien
Für mich war es ausschlaggebend, mit den zugrundeliegenden Prinzipien in Kontakt zu kommen.
Viel mehr Vertrauen und viel weniger Scham.
Die BE-in-English Prinzipien sind real.
Da ist kein Unterschied zu einer Sitzung auf Deutsch.
Für die Qualität der Sitzung ist es an sich zweitrangig.
Jetzt erkenne ich die Tiefe dieses Ansatzes.
Helga Krantz, Therapeutin (nach erstem Klientengespräch in Englisch)
Ich konnte lernen, mehr im englischsprechenden „Feld“ zu sein.
Das unterstützt mich jetzt auch in anderen Situationen, wacher und mit einem offenen Geist zu sein.
Peter Hellwig, Therapeut, Göttingen
Ich bin so erstaunt, weil ich wirklich nicht glauben kann, wie Mo meine Denkweise über mein Englisch-
Sprechen verändert hat.
Katrin Friedrich, Artistin, Hamburg

Video Leistungszeugnis

http://effectiveinenglish.com/testimonial/martin-bruders/
Mehr Informationen findest Du unter TESTIMONIALS/

Share

Translate »